Bundesrepublik Deutschland und St. Kitts und Nevis ratifizieren Abkommen über Steuerinformationsaustausch

Ministerpräsidenten der Föderation St. Kitts und Nevis, Dr. Timothy Harris (links) und Botschafter der Bundesrepublik Deutschland, Dr. Lutz Görgens (rechts) in Basseterre Bild vergrößern (© Außenministerium von St. Kitts und Nevis) Basseterre, St. Kitts, 20. September 2016– Anlässlich des 33. Jahrestags zur Unabhängigkeit am 19. September 2016 hat zwischen dem Botschafter der Bundesrepublik Deutschland, Dr. Lutz Görgens und dem Ministerpräsidenten der Föderation St. Kitts und Nevis, Dr. Timothy Harris, in Basseterre der Austausch der Ratifikationsurkunden zum Abkommen über die Unterstützung in Steuer- und Steuerstrafsachen durch Informationsaustausch stattgefunden.

Der Ministerpräsident sagte, dass St. Kitts und Nevis, als verantwortungsvolles Mitglied der internationalen Gemeinschaft, welches an Verantwortlichkeit, Transparenz und gute Regierungsführung mit anderen Mitgliedstaaten glaubt, den Austausch der Ratifikationsurkunden begrüßt. Er betonte, dass in einer Zeit, mit aktuellen Themen wie Correspondent Banking-Verfahren, der erforderliche Austausch dieser Urkunden noch mehr Bedeutung erhält.

Auf Seiten der Bundesrepublik Deutschland hat Botschafter Dr. Lutz Görgens der Regierung von St. Kitts und Nevis für die Zusammenarbeit, die zur Unterzeichnung dieses Abkommens geführt hat, gedankt, und dessen Relevanz in der heutigen Welt hervorgehoben.